Zirmhöhenweg

Tourenverlauf:
Ab Bergstation Kreuztal führt der gut angelegte Zirmhöhenweg Mark. 30 anfangs ansteigend, dann in meist ebenem Verlauf an der oberen Waldgrenze entlang nach Norden. Es werden mehrere Mulden, steile Gräben und teils Ferlsvorsprünge am West- und Nordhang des Telegraphs auf breitem Fußweg bis zur Ochsenalm gequert. Die Hänge oberhalb des Zirmhochwaldes sind großflächig mit Alpenrosen bewachsen (Blütezeit von Ende Juni bis Mitte Juli), eindrucksvoll sind die Tiefblicke auf Brixen. Rückweg nach Kreuztal mit Mark. 30 auf derselben Strecke.

Details zur Wanderung

Wandertipps

Peitlerkofel

Peitlerkofel

Lüsen,Petschied, Würzjoch,Ütja Fornella, ...

weiterlesen

Zur Kreuzwiesenhütte

Zur Kreuzwiesenhütte

Die Kreuzwiesenhütte ist eine altbekannte ...

weiterlesen
Weitere interessante Wandertipps finden Sie hier.