Karlspromenade

So benannt seit 1903, in Erinnerung an den ersten Besuch Erzherzog Karl’s (den späteren Karl I und letzten österreichischen Kaiser, 1887-1922), der in der Kuranstalt Guggenberg weilte und eine große Vorliebe für diesen Wanderweg hatte.
Damals führte der Weg von der Kuranstalt ausgehend über die Reinz-Hängebrücke nach Plabach, Köstlan und Maria-am-Sand in Milland. Im Jahre 1911 besuche Erzherzog Karl auf der Hochzeitsreise mit seiner Gemahling Prinzessin Zita von Parma wieder die Bischofsstadt.
Tourenverlauf:
Wegbeschreibung: Zugang am Gasthaus Waldheim südwärts entlang bis Milland, von dort im Ortsbereich ansteigend (Hinweise), an der Wallfahrtskirche Maria am Sand vorbei bis zum Ansitz Karlsburg.

Details zur Wanderung

Wandertipps

Peitlerkofel

Peitlerkofel

Lüsen,Petschied, Würzjoch,Ütja Fornella, ...

weiterlesen

Zur Kreuzwiesenhütte

Zur Kreuzwiesenhütte

Die Kreuzwiesenhütte ist eine altbekannte ...

weiterlesen
Weitere interessante Wandertipps finden Sie hier.